Die Jahreshauptversammlung 2021 muss wegen der rapide steigenden Infektionszahlen der Corona-Pandemie leider ausfallen

Die Wasserversorgung wurde am 23.11.2021 abgestellt. Bitte daran denken, dass alle Wasserhähne geöffnet werden müssen, um Frostschäden an den Leitungen zu vermeiden.


Generelle Hinweise zur Stromversorgung

Hinweise zur Stromversorgung

Liebe Gartenfreundin, lieber Gartenfreund

Aus Erfahrung wissen wir, dass Gartenfreunde die neu zu uns gekommen sind, Schwierigkeiten mit der Strom- und Wasserversorgung in Ihrem Garten haben.

Diese sind aber meistens auf Unkenntnis zurückzuführen.

Dazu hier ein paar Hinweise:

 1.) Allgemein

Die Gesamtanlage ist für den Stromverbrauch unserer Kolonie ausgelegt und somit auch abgesichert. Sollte einmal der Strom ausfallen, so rufen Sie bitte nicht bei den Stadtwerken an, sondern wenden Sie sich bitte an uns. Eine Liste der Schlüsselinhaber für die Verteilerschränke finden Sie  hier.

2.) Technische Hinweise

Der Gesamtanschlusswert eines GARTENS darf 3500 Watt nicht übersteigen (16 Amp). Unterverteilung in Ihrer Laube 1LS-Schalter 16 Amp.

Ihre Anlage ist mit einem Personenschutzschalter (FI) 30 mA ausgerüstet. Bei einem auftretenden Fehlstrom löst dieser in Millisekunden aus und trennt somit Ihre Anlage vom Netz. Der Personenschutzschalter ist in dem für Sie zuständigen Verteilerschrank installiert.

2a)

 Bitte benutzen Sie nur solche E-Geräte die technisch in Ordnung sind. Ältere Geräte, die zu Hause funktionieren, können im Garten EINE Fehlerquelle sein. Auch sollten Sie darauf achten, dass Verlängerungsschnüre/Kabeltrommeln usw. einwandfrei sind. Große Fehlerquellen sind: Kaffeemaschinen, Elektro-Herde, Kochplatten sowie Heizlüfter.

2b)

 Für Neuverlegung benutzen Sie bitte nur die vorgeschriebenen Kabel/Schalter und Verteilerdosen. Schließen Sie niemals ein Gerät/Steckdose ohne Schutzleiter an. Achten Sie bitte auf VDE-Hinweise.

2c)

 Die Gesamtanlage sowie die einzelnen Gärten werden turnusgemäß nach den geltenden Vorschriften geprüft.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns .


Hinweise zur Wasserversorgung

Hinweise zur Wasserversorgung

Wie behandle ich meinen Wasseranschluss richtig, um Schäden zu vermeiden?

Dazu hier ein paar Hinweise:

Die Wasseruhr sollte in einem frostsicheren Schacht in einer Tiefe von ca. 0,8 bis 1,0 Meter eingebaut sein. Der Innendurchmesser des Schachtes muss mindestens 0,8 Meter im Quadrat betragen. Der Schacht sollte ca. 1 Meter von der Gartengrenze entfernt sein und die Wasserentnahmestelle sichtbar sein.

Wasseranschlüsse jeglicher Art sind in den Lauben nicht statthaft. Sollten bei einer Überprüfung durch die Stadtwerke Hannover Mängel dieser Art festgestellt werden, wird die Gesamtversorgung unserer Kolonie eingestellt. Die entstehenden Kosten werden den Verursachern in Rechnung gestellt.

Frostschäden:

Die Gesamtversorgung wird in den Wintermonaten eingestellt. Dieses wird durch Aushang und im Internet bekannt gegeben.

Was muss jetzt getan werden?

1.) 

Schließen Sie bitte das Absperrventil vor der Wasseruhr und öffnen Sie dann das Entleerungsventil. Nach Entleerung der Leitung und der Wasseruhr schließen Sie bitte wieder das Entleerungsventil.

2.) 

Decken Sie die Wasseruhr bitte zusätzlich mit Styropor ab.

Nachdem die Gesamtversorgung im Frühjahr wieder hergestellt ist, überprüfen Sie bitte umgehend Ihren Anschluss auf Schäden und melden diese sofort der Geschäftsführung.

Es dürfen nur intakte Anschlüsse in Betrieb genommen werden. Wasserverluste und Schäden durch unsachgemäßes Handeln werden den Verursachern in Rechnung gestellt.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an  uns .